Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
10% der verbrauchten Energie im Handwerksegment ist den deutschen Bäckereien zuzuordnen
Energiekosten machen einen Großteil der Gesamt-Produktionskosten in Bäckereien aus
Backöfen und Anlagen zur Kälteerzeugung verbrauchen den Großteil der Energie in Bäckereien

Partner

Sie möchten mehr über die einzelnen Partner des EnEff Bäckerei-Netzwerks erfahren. Die spannende Vielfalt der Partnerunternehmen und deren Unternehmensinhalte können Sie hier kennenlernen.

mehr lesen

Neuigkeiten

Den aktuellen Stand der Aktivitäten rund um das Netzwerk können Sie in der Sektion Neuigkeiten erfahren. Erfahren Sie mehr über das Projekt und lesen Sie unsere Pressemitteilungen.

mehr lesen

Events

Das EnEff Bäckerei-Netzwerk präsentiert sich auf verschiedenen Veranstaltungen und Messen. Wo wir als nächstes anzutreffen sind und unsere Partner vertreten, erfahren Sie in dieser Sektion.

mehr lesen

Das Bäckereigewerbe zählt mit einem Anteil von rund 10% am Gesamtenergieverbrauch des deutschen Lebensmittelhandwerks zu den größten Energiebeziehern. Wie kann bei der Herstellung von Backwaren möglichst effizient mit Energie umgegangen werden? In welchen Produktionsschritten stecken ungenutzte Sparpotentiale? Diese Fragen stehen im Zentrum des „EnEff Bäckerei-Netzwerks“. Das Netzwerk zur Steigerung der Energieeffizienz in Bäckereien ermittelt den Energieverbrauch und will durch die Entwicklung neuartiger Anlagen und Prozesse Einsparmöglichkeiten realisieren. Mit verbesserten Systemen sollen nicht nur eine umweltschonende, energieeffizientere Herstellung von Backwaren erreicht, sondern auch Energiekosten gesenkt und die Wettbewerbsfähigkeit von Bäckereien gesteigert werden. Das ttz Bremerhaven ist mit seinen Abteilungen für Bäckereitechnologie und für Wasser-, Energie- und Landschaftsmanagement Koordinator des Netzwerks.

Die Akteure des EnEff Bäckerei-Netzwerks fokussieren zunächst die thermischen Prozesse der Backwarenherstellung wie Backen, Gären, Kühlen oder Gefrieren. Denn gerade Öfen und Kälteanlagen verzeichnen einen hohen Energieverbrauch. Das EnEff Bäckerei-Netzwerk umfasst neben Vertretern des Backhandwerks kleine, mittlere und Großunternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, die die Bäckereibetriebe mit energieeffizienten Anlagen ausrüsten (z.B. Backofenbauer-, Gär-, Kälte- und Frittieranlagenbauer). Weiterhin vertreten sind Berater und Verbände der Branche.

Das Netzwerk erleichtert den Wissens- und Technologietransfer zwischen den Projektpartnern - so haben Bäckereien etwa einen vereinfachten Zugang zu Informationen über energieeffiziente Technologien. Wissenschaftler, Unternehmen und Kunden werden vernetzt. Das „EnEff Bäckerei-Netzwerk“ dient der Markterschließung der Netzwerkpartner und der Qualifizierung. Zudem erleichtert es die Kommunikation zwischen den Akteuren und schafft neue Absatzmärkte für Ausrüster bzw. Anlagenbauer.

 

Die Vorteile

  • - Jährliche Netzwerktreffen zum Erfahrungsaustausch mit Branchenexperten
  • - Anbahnung von Geschäftsbeziehungen und Kooperationen
  • - Workshops zum Thema "Energieeffizienz in Bäckereien"
  • - Newsletter zu aktuellen Energiethemen
  • - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • - Präsenz der Partnerunternehmen auf den Werbemitteln des Netzwerks

 

Vorteile speziell für Bäcker

  • - Erstberatung zum Energieverbrauch
  • - Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Energieeffizienz in Bäckereien
  • - Best-Practice-Beispiele
  • - Direkter Zugang zu unabhängigen Leistungen, z.B. Energiemessungen,
  •    Energie-Analyse in Backstube & Filiale, Optimierungspotentiale, Weiterbildung

 

Vorteile speziell für Technologie-Ausstatter

  • - Erstberatung für Innovationsvorhaben
  • - Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln für Innovationsvorhaben
  • - Marktplattform für energieeffiziente Anlagen und Geräte
  • - Direkter Zugang zu unabhängigen Leistungen, z.B. Marktstudien,
  •    Verbrauchsanalysen, Energiemess-Dienstleistungen, Erstellung von Informationsbroschüren